More titles to consider

Shopping Cart

You're getting the VIP treatment!

With the purchase of Kobo VIP Membership, you're getting 10% off and 2x Kobo Super Points on eligible items.

itemsitem
See your RECOMMENDATIONS

Synopsis

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Schiller und Kleist, Sprache: Deutsch, Abstract: Geschichten, die auf wahren Begebenheiten beruhen, findet man in der Literatur und im Film häufig und sie erfreuen sich großer Beliebtheit. Friedrich Schillers Der Verbrecher aus verlorener Ehre (1786) ist also sozusagen früher Trendsetter dieser Art, Geschichten neu zu erzählen. Die Grundlagen der Erzählung bilden die Ereignisse rund um den Verbrecher Friedrich Schwan, der von 1729 bis 1760 lebte und ab 1751 als Verbrecher unter dem Namen 'Sonnenwirt' bekannt wird. Doch ähnlich den Methoden in der heutigen Zeit änderte auch Schiller einige Details im Leben seines eigenen Sonnenwirts gegenüber der real existierenden Vorlage. In dieser Arbeit wird zunächst ein Überblick über die beiden Geschichten gegeben; im ersten Kapitel befasse ich mich mit Schillers Verbrecher aus verlorener Ehre, im zweiten Kapitel dann mit der historischen Vorlage Friedrich Schwan. Im dritten und letzten Kapitel folgt eine Interpretation von Schillers Erzählung, auch unter der Berücksichtigung der geänderten Fakten. Ziel dieser Arbeit ist es einerseits, einen tieferen Einblick in Schillers Verbrecher aus verlorener Ehre zu bekommen, andererseits eben auch zu klären, welche Details Schiller aus der historischen Vorlage übernommen hat, welche nicht und warum dies so geschehen ist.

You can read this item using any of the following Kobo apps and devices:

  • DESKTOP
  • eREADERS
  • TABLETS
  • IOS
  • ANDROID
  • BLACKBERRY
  • WINDOWS