More titles to consider

Shopping Cart

You're getting the VIP treatment!

With the purchase of Kobo VIP Membership, you're getting 10% off and 2x Kobo Super Points on eligible items.

itemsitem
See your RECOMMENDATIONS

Synopsis

An der Wegmarkierung Mile 81 des Maine-Turnpike steht eine mit Brettern vernagelte Raststätte. Hier treffen sich sonst die älteren Schüler, um zu trinken und Dinge zu tun, die ältere Schüler gern in Schwierigkeiten bringen. Der 11-jährige Pete Simmons ist heute aber allein hier, weil er weiß, dass die Großen woanders sind. Er findet eine halbvolle Wodkaflasche und trinkt davon so viel, dass er benebelt einschläft. Kurz darauf rollte ein schlammverdreckter Kombi (komischerweise hat es in Maine seit Wochen nicht geregnet) auf den von Unkraut überwachsenen Parkplatz, obwohl auch der Tankstellenbetrieb vor Längerem eingestellt wurde. Die Fahrertür öffnet sich, aber niemand steigt aus. Doug Clayton, Versicherungsvertreter aus Bangor, ist ein gottesfürchtiger Mensch. Der verlassen dastehende Kombi weckt den Samariter in ihm. Er biegt von der Schnellstraße ab und hält mit seinem Prius hinter dem schlammigen, kennzeichenlosen Kombi. Etwas später hält auch Julianne Vernon, die gerade mit ihrem Pferdeanhänger unterwegs ist. Die beiden leeren Autos haben sie neugierig gemacht. Sie findet Claytons zerbrochenes Handy neben der offenen Kombitür – und kommt dieser dabei selbst zu nahe. Als Pete Simmons aus seinem Dämmerschlummer erwacht, steht ein halbes Dutzend Autos an der Raststätte Mile 81. Zwei Kinder – Rachel und Blake Lussier und ein Pferd namens Deedee sind die einzigen Lebewesen, die er sieht. Es sei denn, man zählt den Kombi dazu.

Ratings and Reviews

Overall rating

3.6 out of 5
(18)
5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Stars
4 6 5 2 1

Share your thoughts

You've already shared your review for this item. Thanks!

We are currently reviewing your submission. Thanks!

All Reviews

  • 0 person found this review helpful

    0 people found this review helpful

    0 of 0 people found this review helpful

    Was this helpful to you?

    Thanks for your feedback!

    Report as inappropriate

    King ist einfach der KING!

    Kaum ein anderer schafft es, einen so an ein Buch zu fesseln, wie Stephen King. Man ist immer im Geschehen, egal bei welcher Figur er gerade ist. Die Menschlichkeit, welche er seinen Charakteren verleiht, ist grandios! Ob Kurzgeschichte, Roman oder Saga (Der dunkle Turm)...er hat einen innerhalb von maximal zehn Seiten gefangen. Mein letzter Titel war Joyland, welcher eher in die Krimi-Scene passt, aber trotzdem ein typischer King ist. Fand es schade, dass Raststätte Mile 81 zuende war. Und so muss es sein! Lust auf mehr!

(18)

You can read this item using any of the following Kobo apps and devices:

  • DESKTOP
  • eREADERS
  • TABLETS
  • IOS
  • ANDROID
  • BLACKBERRY
  • WINDOWS