More titles to consider

Shopping Cart

You're getting the VIP treatment!

With the purchase of Kobo VIP Membership, you're getting 10% off and 2x Kobo Super Points on eligible items.

itemsitem
See your RECOMMENDATIONS

Synopsis

Über Europa brauen sich aktuell sehr dunkle Wolken zusammen, die jedoch von der Bevölkerung noch nicht wahrgenommen werden. Es handelt sich dabei nicht mehr um eine abstrakte Bedrohung, sondern um eine ganz neue Dimension der Gefahr, auch wenn diese "Gefahr" künstlich erzeugt bzw. heraufbeschworen wird.

Auch wenn es möglicherweise keine Gefahr gibt, die von Russland ausgeht, dreht die NATO dennoch immer weiter am Rad der Eskalation und stationiert immer mehr Truppen an der Grenze zu Russland. Darüber hinaus installiert die NATO an der Grenze zu Russland ein Raketenabwehrsystem, das eine Reichweite von bis zu 2500km hat und somit das russische Atomwaffenprogramm direkt und real bedroht. Eine Aggression seitens der NATO.

Durch das in den Mainstreammedien ständig wiederholte Scheinszenario einer "russischen Bedrohung" boykottieren die USA nach wie vor erfolgreich die politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Russland und der EU, insbesondere Deutschlands.

Zudem versuchen die USA über das Postulat der "russischen Bedrohung" ihren durch den BREXIT verlorenen Einfluss in Europa zu kompensieren. Hierzu schreckt man auch nicht davor zurück, die EU zu militarisieren.

Ein internes EU-Dokument zum EU-NATO-Pakt könnte die Neutralität Österreichs, Finnlands und Schwedens massiv schwächen und diese ehemals neutralen Staaten noch enger an die NATO binden.

Deutschland wiederum macht in der Folge seinen geopolitischen Machtanspruch als militärische Weltmacht geltend und rüstet massiv auf.

Deutsche Think-Tanks fordern neben der Stationierung von Kampftruppen an der Grenze zu Russland nun auch den Ausbau des westlichen Atomwaffenarsenals.

Auch die zentrale militärpolitische Denkfabrik der deutschen Bundesregierung, die Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS), verlangt nach einem "neuen nuklearstrategischen Konsens" des transatlantischen Bündnisses, um die "anti-westliche Macht" Russland in Schach zu halten.

Der Direktor der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, warnt vor einem unachtsamen Schritt, der eine atomare Kriegskatastrophe auslösen könnte.

Der bekannte US-Publizist Dr. Paul Craig Roberts warnt vor der akuten Kriegsgefahr.

Der russische Präsident Wladimir Putin spricht von einer "neuen Dimension der Gefahr", welche aber die Europäer noch nicht erkennen würden.

Auch wenn es derzeit keine akute Bedrohung gibt, die eine militärische Auseinandersetzung zwischen der NATO und Russland rechtfertigen würde, besteht dennoch die große Gefahr, dass ein unbedachter Schritt, eine unbedachte Handlung, vielleicht auch nur ein kleiner Defekt zum falschen Zeitpunkt eine unvorstellbare Katastrophe auslösen könnte.

Ratings and Reviews

Overall rating

No ratings yet
(0)
5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Stars
0 0 0 0 0

Be the first to rate and review this book!

You've already shared your review for this item. Thanks!

We are currently reviewing your submission. Thanks!

(0)

You can read this item using any of the following Kobo apps and devices:

  • DESKTOP
  • eREADERS
  • TABLETS
  • IOS
  • ANDROID
  • BLACKBERRY
  • WINDOWS