More titles to consider

Shopping Cart

You're getting the VIP treatment!

With the purchase of Kobo VIP Membership, you're getting 10% off and 2x Kobo Super Points on eligible items.

itemsitem
See your RECOMMENDATIONS

Synopsis

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 2,3, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Soziologische Theorie II, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Soziologie wurden in der Vergangenheit viele Theorien aufgestellt mit dem Anspruch, die Gesellschaft, das Individuum und die damit verbundenen Phänomene zu erklären und zu beschreiben. Dies versucht auch die Theorie Garfinkels, die oft im Zusammenhang mit der Gesellschaftstheorie von Talcott Parsons in Verbindung gebracht wird. Garfinkel stellte keine umfassende Theorie der Mikro- und Makroebene auf, sondern griff die Normorientierung Parsons heraus und erweitere diese durch die kognitive Interpretationsleistung der Individuen. In meiner Arbeit möchte ich diese Theorie mit der von Plessner vergleichen. Hier gilt es jedoch auf eine Besonderheit aufmerksam zu machen, die sich aus der Beschaffenheit der Ausführungen Plessners ergeben. So erweitert Garfinkel die Makroebene Parsons durch die individuelle Mikroebene, Plessner jedoch versucht einen Schritt vorher anzusetzen. Deutlich soll hier nur zunächst werden, wie unterschiedlich die Theorien von Plessner und Garfinkel zu sehen sind. So könnte man beispielsweise Garfinkel den erklärenden Ansatz und Plessner den Verstehenden zuordnen. Plessners Theorie endet, wenn Garfinkels Theorie beginnt. Trotz dieser Unterschiede soll ein Vergleich beider Theoretiker Gegenstand dieser Arbeit sein. Wo sind Gemeinsamkeiten zu finden, wo Differenzen und in wieweit lassen sich Plessners Ansätze in Garfinkels Theorie wiederfinden. Des Weiteren soll die Frage gestellt werden, ob und inwiefern Plessners Neuerungen für die Soziologie von entscheidender Bedeutung sind. Um einen genauen Vergleich zu ermöglichen möchte ich zunächst die Theorien einzeln darstellen. Beginnen werde ich dabei mit der Theorie Garfinkels. Danach soll die Theorie von Plessner zum Gegenstand gemacht werden. Gefolgt werden die beiden Darstellungen von einem Vergleich, der versucht die signifikantesten Gegensätze, aber auch Gemeinsamkeiten aufzuzeigen. Hierbei sollen ebenfalls die Emergenzkonstellationen betrachtet und analysiert werden. In einem Fazit möchte ich die für mich deutlichsten Unterschiede herausstellen und diese in Bezug zu anderen Theorien setzen.

Ratings and Reviews

Overall rating

No ratings yet
(0)
5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Stars
0 0 0 0 0

Be the first to rate and review this book!

You've already shared your review for this item. Thanks!

We are currently reviewing your submission. Thanks!

(0)

You can read this item using any of the following Kobo apps and devices:

  • DESKTOP
  • eREADERS
  • TABLETS
  • IOS
  • ANDROID
  • BLACKBERRY
  • WINDOWS