More titles to consider

Shopping Cart

You're getting the VIP treatment!

With the purchase of Kobo VIP Membership, you're getting 10% off and 2x Kobo Super Points on eligible items.

itemsitem
See your RECOMMENDATIONS

Synopsis

Irrfahrt zum Orinoko Im Auftrag des DDR-Außenhandels reist der Export-Importkaufmann fast zwanzig Jahre lang quer durch die Welt, um Dollars für sein sozialistisches Vaterland zu beschaffen und beschreibt diverse Reisen und Erlebnisse rund um den Globus. Am Ende begeht er trotz seiner umfangreichen Privilegien als sogenannter Reisekader Republikflucht. Als langfristiger Mitarbeiter der DDR-Botschaft in Caracas entscheidet er sich gegen seinen Nadelstreifenanzug und den Diplomatenpass für ein vermeintlich erfüllteres und abenteuerlicheres Leben in westlicher Freiheit. Diese Entscheidung reifte nicht über Nacht, sondern hatte sich über Jahre durch sein Leben als politischer Grenzgänger zwischen den Welten aufgebaut. Über riskante Wege und Verbindungen taucht er in den Urwald im Süden Venezuelas an den Grenzen zu Kolumbien und Brasilien ab und hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Die physischen und psychologischen Grenzen des abenteuerlichen Lebens am Orinoko sind bald erreicht und existenzielle Gründe, Reue und Gewissensbisse, insbesondere auch seiner Familie gegenüber zwingen ihn, den Weg zurück in seine alte Heimat zu suchen. Dieser Rückweg vom südamerikanischen Dschungel zur DDR-Realität gestaltet sich fast komplizierter als seine Flucht, steht am Ende doch die Staatssicherheit mit offenen Armen zum Empfang in Ostberlin da. Die politische Wiedereingliederung eines Geflüchteten durch die Genossen geht einher mit den sich überschlagenden Ereignissen im Herbst 1989 in Berlin und im gesamten Ostblock. Viele weitere und beeindruckende Reisen in der Folge, insbesondere immer wieder zurück zu den früheren Orten seiner damaligen Flucht in Südamerika, lassen frühere Erfahrungen zu umfangreichen Erkenntnissen für das Thema Freiheit gedeihen. Aber auch der Blick auf die ökologische Entwicklung und die Umweltproblematik, Müll, Regenwaldabholzung, Trinkwasserverseuchung in verschiedensten Regionen der Erde, ob Mittel- und Südamerika, Indien oder Südostasien, fällt kritisch fast bis zur Hoffnungslosigkeit aus und ruft einmal mehr nach der Notwendigkeit, etwas zu tun, obwohl es fast schon zu spät ist.

Ratings and Reviews

Overall rating

No ratings yet
(0)
5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Stars
0 0 0 0 0

Be the first to rate and review this book!

You've already shared your review for this item. Thanks!

We are currently reviewing your submission. Thanks!

(0)

You can read this item using any of the following Kobo apps and devices:

  • DESKTOP
  • eREADERS
  • TABLETS
  • IOS
  • ANDROID
  • BLACKBERRY
  • WINDOWS