More titles to consider

Shopping Cart

You're getting the VIP treatment!

With the purchase of Kobo VIP Membership, you're getting 10% off and 2x Kobo Super Points on eligible items.

itemsitem
See your RECOMMENDATIONS

Synopsis

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 1, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Deutsche Philologie), Veranstaltung: Proseminar: Literatur im Exil., Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Suizid von Exilanten, vorwiegend jenen, die während des Dritten Reichs ins Exil gingen. Im ersten Abschnitt werden Theorien zum Suizid diskutiert. Der zweite Abschnitt gibt einen Überblick über jene Exilerfahrungen, die als kollektiv bezeichnet werden können. Dies sind primär Verlusterfahrungen, deren Vorliegen nicht zwangsläufig einen Suizid nach sich ziehen, die Entscheidung zum Suizid aber begünstigen. Die Untersuchung der durch die Verlusterfahrung begründeten Motive zum Selbstmord klärt noch nicht die Frage nach der Legitimität der Tat. Das dritte Kapitel beschäftigt sich mit dieser Frage und untersucht die verschiedenen Meinungen exilierter Schriftsteller unter der Fragestellung, ob das Recht auf Freitod unter den Bedingungen des Exils gegeben ist.

Ratings and Reviews

Overall rating

No ratings yet
(0)
5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Stars
0 0 0 0 0

Be the first to rate and review this book!

You've already shared your review for this item. Thanks!

We are currently reviewing your submission. Thanks!

(0)

You can read this item using any of the following Kobo apps and devices:

  • DESKTOP
  • eREADERS
  • TABLETS
  • IOS
  • ANDROID
  • BLACKBERRY
  • WINDOWS