More titles to consider

Shopping Cart

You're getting the VIP treatment!

With the purchase of Kobo VIP Membership, you're getting 10% off and 2x Kobo Super Points on eligible items.

itemsitem
See your RECOMMENDATIONS

Synopsis

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,7, Philipps-Universität Marburg (Fachbereich Philosophie und Gesellschaftswissenschaften, Fachgebiet Völkerkunde), Veranstaltung: Museumskundliche Übung, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen der sog. Museumsübung wurden verschiedene Objekte aus der völkerkundlichen Sammlung unter den Kurspartizipanten verteilt, damit diese sich über das erhaltene Objekt einer fremden Ethnie und Kultur anzunähern bemühen. Diese Arbeit beschäftigt sich mit einem Blasrohr, das aus Indonesien stammt und dort von den Dayak auf Borneo gefertigt wurde. Im Folgenden soll zunächst das optische Erscheinungsbild des Objektes beschrieben und anhand dessen Vermutungen über das Objekt an sich und über die Kultur der das Objekt produzierenden/ verwendenden Ethnie angestellt werden. Zur weiteren Untersuchung wird der geographische und sozio-kulturelle Kontext des Objekts betrachtet. Dabei soll versucht werden die Objektherkunft genauer zu lokalisieren. Diesbezüglich interessiert vor allem die unterschiedlich starke Bedeutung des Objekts im Untersuchungsgebiet Borneo, Kalimantan. Die Bedeutung des Objektes soll der Eingrenzung einer wahrscheinlichen Herkunft dienen. Jene wahrscheinliche Herkunft soll an dieser Stelle die Ethnie (Objektverwender), den Ort (Landschaftstypus), die Situation (Art und Weise der Anpassung der Ethnie an die Natur), die Kultur (Alltag) und die Kausalität (Nutzen) der ursprünglichen Verwendung des Objektes in seinem sozio-kulturellen Umfeld differenziert umschreiben. Dazu sollen variierende Lebensbedingungen und -Ansprüche verdeutlicht werden, die hauptsächlich aus den differierenden Formen des Wirtschaftens resultieren. An diese potenzielle Eingrenzung der Herkunft anschließend, erfolgt die Schilderung der Herstellung des Objekts, sowie der Art der Verwendung. Mithilfe der Ergebnisse der literarischen Recherche soll anschließend den zuvor aufgestellten Vermutungen Rechnung getragen werden, indem versucht wird diese zu beweisen oder zu widerlegen. Abschließend werden ein kurzes Fazit und ein Ausblick über die abschätzbare Kontinuität der Herstellung des Objekts, sowie Art und Intensität der zukünftigen Verwendung gegeben. ! Mit dem sozio-kulturellen Umfeld, welches einen Großteil der Arbeit einnimmt, werden die Dayak im Allgemeinen beschrieben, so dass diese Arbeit auch oder vorallem für LeserInnen mit Interesse an der Kultur der Dayak geeignet ist. Es werden hieran traditionelle Riten, politische Organisation, Religion, kulturelle Unterschiede zwischen den Stämmen u.v.m. auf anschauliche Weise verdeutlicht. !

Ratings and Reviews

Overall rating

No ratings yet
(0)
5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Stars
0 0 0 0 0

Be the first to rate and review this book!

You've already shared your review for this item. Thanks!

We are currently reviewing your submission. Thanks!

(0)

You can read this item using any of the following Kobo apps and devices:

  • DESKTOP
  • eREADERS
  • TABLETS
  • IOS
  • ANDROID
  • BLACKBERRY
  • WINDOWS