A Rakuten Company

More titles to consider

Shopping Cart

itemsitem

Synopsis

Für viele Fans ist er sein bester Film, und für ihn selbst ist er die Summe seines amerikanischen Werks. Alfred Hitchcocks Thriller 'North by Northwest' (Der deutsche Verleihtitel lautet: 'Der unsichtbare Dritte') gehört zweifellos zu den Klassikern der Kinogeschichte. Der britische Kino- und Fernsehregisseur Sir Alfred Hitchcock (1899-1980) inszenierte seinen 45. Spielfilm als komplexes Verwirrspiel um Identitäten und Komplotte. Umgeben von seinen favorisierten Mitarbeitern wie dem Komponisten Bernhard Herrmann und dem Kameraroutinier Robert Burks schuf er einen Meilenstein moderner Filmkunst, der bis heute Filmkritiker und -theoretiker weltweit fasziniert. Das liegt vor allem an Dosierung und Stil des suspense, ein Stilmittel, das Hitchcock zur emotionalen Wirkung gezielt einsetzt. Der Filmtheoretiker James Monaco definiert den suspense-Begriff, der nicht eins zu eins in die deutsche Sprache übersetzbar ist, als ein vor allem von Hitchcock popularisiertes Konzept des Spannungsaufbaus im Film; dabei dürfe der Zuschauer mehr wissen als die handelnden Figuren auf der Leinwand. Alfred Hitchcock selbst unterschied stets sehr streng zwischen suspense, Angst und Überraschung. Im Gespräch mit Francois Truffaut, dem französischen Filmregisseur, erklärte er, dass Überraschung eher eine Komponente des klassischen whodunit sei. Rätselspiele würden Neugier, aber keine Emotionen erwecken. Letztere seien für das suspense jedoch unabdingbar. Angst hingegen könne mit suspense einhergehen, sei aber nicht obligatorisch. suspene ist dem Hitchcock'schen Verständnis nach das wirkungsvollste Mittel, die Aufmerksamkeit des Zuschauers wachzuhalten, gleichgültig, ob es ein suspense ist, das sich aus der Situation ergibt, oder eines, bei dem der Zuschauer fragt: Was passiert nun? Somit kann man festhalten, dass es zwei Formen des suspense gibt. Zum einen das auf eine bestimmte Szene angelegte, zum anderen das grundsätzliche, permanente suspense, das sich auf die gesamte Filmhandlung und deren Verlauf bezieht. Der Essay will dem suspense-Begriff nachspüren und anhand des Kriminalfilms exemplarisch ausleuchten.

Read This On

You can read this item using any of the following Kobo apps and devices: